Dunkle Dornen

Forum der Rollenspielgilde "Dunkle Dornen" auf die Aldor
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Gedicht des Schattens

Nach unten 
AutorNachricht
Marsaili
Geschäftspartner
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 16.06.12
Alter : 35
Ort : Dortmund

BeitragThema: Gedicht des Schattens   Mo Jun 25, 2012 3:59 am




Wir die Priester, abgestempelt als Heiler, als Helfer der Verwundeten,
haben auch eine Seite an uns
die zum vorschein kommt wenn wir uns der Dunkelheit zuwenden,
wenn die Macht des Lichts uns nicht mehr genügt…

Wir die wir in den Schatten gehen, abgewandt von der Heilligkeit und
unseren Pakt mit der Dunkelheit geschlossen haben,
sind ihr auf ewig Verfallen…

Unseren Feinden saugen, wir gleich einem Vampier,
ihre Lebensendergie aus um sie unsere zuzufügen wandeln sie in Mana um..
oder saugen ihnen Ihres aus!

Die Nacht ist unsere Freund
in ihr werden wir zu einem vollkommenen Schatten,
treffen wir auf die die uns Böses wollen, reicht ein Wort des Schmerzes
um sie in unendliche Qualen zu stürzen,
eine weitere Silbe um sie dem Tod auszuliefern…

Wir spielen mit Ihnen wie mit Puppen,
schleichen uns in ihre Gedanken, zwingen ihnen unseren Willen auf,
lassen sie in den Freitod gehen
oder der ihre Verbündeten vernichten…

Und sollten Sie uns doch einmal zu nahe kommen,
wird ein tiefklingender Schrei aus unseren Kehlen sie das Fürchten lehren…
Sie in blinder Angst davon rennen lassen!

Stehen wir Feinden mit Mächtigen Klingen gegenüber,
umgeben wir uns mit einem Schild,
an dem er sich die Zähne ausbeißen wird!

Und selbst die Mächtigen unter euch,
die die Mächte der Magie verstehen werden uns nichts anhaben,
wir werden euch aussaugen, euch zum schweigen
bringen, euch eurer Macht Entzaubern…

Wir hetzen Geister aus dem tiefsten Schatten
dieser Welt auf sie, fügen ihnen heftige Schläge mit der
Macht unserer Gedanken zu..bringen sie in eine psychische
Folterkammen in dem wir ihre Gedanken so lange
Schinden bis sie vergehen!!

Wir die wir unseren Packt mit dem Schatten geschlossen haben,
werden unseren Feinden gegenüber tretten,
sie bezwingen oder dabei untergehen!!!

…aber wie Töted man einen Schatten?..

Wir warten auf die Nächste Nacht..
den auch in der Dunkelheit gibt es Schatten die
dunkler sind als die Nacht selbst…
nehmt euch in acht wir sind nicht die Guten..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.marsaly.blogspot.com
 
Gedicht des Schattens
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Frankfurter Bibliothek [Gedicht/Anthologie]
» Träume sind Schäume? [Gedicht/Anthologie]
» Weihnachtsgedicht-Anthologie 2008 [Gedicht/Anthologie]
» 10. Literaturfestival im UFO Bruneck
» Isabel Abedi - whisper

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dunkle Dornen :: Eingangshalle :: Out of Character :: Geschichten-
Gehe zu: